Der Tod eines geliebten Menschen ist für Angehörige mit tiefer Trauer verbunden und eine emotionale Außnahmesituation. Du bestimmst, ob sie stirbt oder nicht! Der erste Schock, das Unglauben, die Trauer sitzt oft so tief, dass uns die Worte abhandenkommen. Ich wünsche dir unendlich viel Kraft. die Welt ist um einen lieben Menschen ärmer geworden. Dass die Mutter eine besonders bedeutende Person im Leben eines jeden Menschen ist, lässt sich nicht von der Hand weisen und sollte auch in entsprechenden Trauersprüchen zum Ausdruck kommen. Wer auch in dieser Ausnahmesituation die richtigen Worte findet, kann natürlich selbst zu Stift und Papier greifen und etwas niederschreiben. Haben wir Angst, aus der Fassung zu geraten, werden wir auch bei anderen die für uns bedrohlichen Themen meiden. Ihr Angehöriger ist nicht für immer weg, er ist nur ein Stück vorausgegangen. Es ist sehr schwer tröstende Worte zu finden, wenn sich ein uns nahestehender Mensch für immer verabschiedet. Worte zum Abschied! Der Verlust deiner Mutter hat mich tief getroffen. Haben wir Angst, unser Gegenüber weinen zu sehen und ihn vielleicht gar nicht mehr zum Aufhören bewegen zu können, werden wir ebenfalls "bedrohliche" Themen meiden. keiner wird gefragt, wann es ihm recht ist, Abschied zu nehmen. Zu Anfang finden Sie weltliche, also nicht-religiöse Trauersprüche, Gedanken, Weisheiten und Gedichte, die Ihnen eine kleine Unterstützung sein mögen, zum Beispiel um Trauerkarten persönlich zu gestalten oder um einen Brief um ein kostbares Gedicht als Beileidsbekundung zu ergänzen. ~ Tröstende Worte zum Abschied! ... Mors porta vitae- Der Tod ist Pforte zum Leben. Der klugen Leute Ungeschick stimmt uns besonders heiter; man fühlt doch für den Augenblick sich auch einmal gescheiter. Sprich nicht voller Kummer von meinem Weggehen, sondern schließe die Augen, und du wirst mich unter euch sehen, jetzt und immer. Wir sind sehr traurig, dass Anna nicht mehr unter uns ist. Trauersprüche Mutter „Wenn sich der Mutter Augen schließen, der Tod das treue Herz ihr bricht. Tröstende Worte und Gedanken für Zeiten der Trauer Johann Wolfgang von Goethe 1749 – 1832. Erinnerung ist eine Form der Begegnung. Trauerkarten / Beileidskarten schreiben bedeutet, den Angehörigen des Verstorbenen in dieser schwierigen Zeit Trost zu spenden und seine Anteilnahme auszudrücken. Wilhelm Busch Wenn dich die Lästerzunge sticht, so laß dir dies zum Troste sagen: Die schlechtesten Früchte sind es nicht, woran die Wespen nagen. Für sie muss das nicht mit veralteten Begriffen umschrieben werden. Khalil Gibran. Die richtigen Worte kommen dann irgendwann von selber auf uns zu. die Nachricht vom Tod deines Mannes kam für uns ganz unvermittelt. Wo Trauer ist, herrscht Sprachlosigkeit. Es ist so schwer, die passenden Worte zu finden. Mein Beileid zum Tod deines Opas. Eine Trauerkarte / Beileidskarte schreiben: Beileidswünsche zum Ausdruck bringen. Deshalb ist es sehr wichtig, nach dieser ersten Phase zur Ruhe zu kommen und die Trauer in uns wirken zu lassen. Es nimmt der Augenblick, was Jahre geben. Tröstende Worte finden: Beileidskarten schreiben ... Für die Angehörigen ist der Tod sowieso traurige und schockierende Realität. 17.09.2017 - Kostenlose Trauersprüche & -texte für Mutter ️ Beispiele & Tipps Ratgeber - Trauerkarte ️ pietätvoll schreiben . (Unbekannt)“ „Mütter sterben nicht, gleichen alten Bäumen, ... in welchem wir im Schoß der Mutter gewesen. Weltliche Trauersprüche – Worte des Trostes für Ihre Lieben. Gottfried August Bürger (1747-1794) Tröstende Worte für einen Trauerbrief Die Erinnerung bleibt, wenn du sie immer mal wieder aufleben lässt. Dann ist das schönste Band zerrissen, ein Mutterherz ersetzt sich nicht. Ich will nur, dass du weißt, dass wir für dich da sind, wenn du uns brauchst. Ich übermittle Ihnen und Ihrer Familie mein aufrichtiges Beileid sowie meine herzliche Anteilnahme zum Tod von …! In Gedanken sind wir bei dir. der unerwartet plötzliche Tod deiner lieben Mutter hat mich zutiefst erschüttert. es ist so schwer, passende und tröstende Worte zu finden. Jean de la Bruyére 1645 – 1696. (Unbekannt)“ „Begrenzt auf Erden ist die Zeit, Liebe zur Mutter bleibt in Ewigkeit.